Glückswoche

Sich manchmal besinnen auf das, was eigentlich wesentlich ist... kein verkehrter Gedanke.

In dieser schnelllebigen Zeit neigen wir gern dazu vieles für selbstverständlich hinzunehmen. Wie oft sagen wir mal DANKE? Wie oft meckern wir und ziehen lange Gesichter, wollen selbst aber nichts beitragen zur Veränderung... das sollen doch bitte andere tun.

Die Glückswoche hat uns nochmal darüber nachdenken lassen, wer und wie uns persönlich Glück geschenkt wird im Leben. Sie hat gezeigt, dass wir selbst Positives gestalten können und zum Glück anderer beitragen können und dass uns dies letztendlich selbst bereichert. Es ist klar geworden, dass wir uns alle einbringen müssen, wenn wir als Gemeinschaft zusammenleben wollen. Wir haben nachgedacht, welche Werte uns wichtig sind und welche wir auch aktiv vertreten und dass wir anderen gegenüber nicht gleichgültig sein wollen.

Die Stimmung in der Schule hat gezeigt, dass glückliche Momente uns anspornen können.

Vielen ist auf jeden Fall klar geworden: Das Glück liegt in unserer Hand!

Hier Bilder der verschiedenen Aktionen.

 


       

 

       

         

        

            

              

 




                      


 

Wer ist online

Wir haben 1 Gast online